Abadijeh


Letzte Meldung:   Papua haben mehrere Denisovaner-Vorfahren   –  Als der moderne Mensch Afrika verließ, vermischte er sich mit dem Neandertaler und dem Denisova-Menschen. Ein Forschungsteam hat nun DNA-Fragmente untersucht, die diese ausgestorbenen Homininen an moderne Menschen weitergegeben haben, deren Nachfahren heute auf den Inseln Südostasiens und in Papua-Neuguinea leben. Dabei stellten sie fest, dass nicht nur eine, sondern zwei verschiedene Denisovaner-Linien – die sich schon vor Hundertausenden von Jahren voneinander getrennt hatten – Erbgut an die Vorfahren der Papua weitergegeben haben. Eine der beiden Denisova-Linien unterscheidet sich von der anderen so sehr, dass es sich bei ihr sogar um eine völlig neue Urmenschen-Gruppe handeln könnte.....

Abadijeh ist die veraltete Bezeichnung einer Ortschaft in Oberägypten im 7. oberägyptischen Gau, etwa 11 km ostnordöstlich des antiken Hu (Diospolis Parva). Südlich und südöstlich am Wüstenrand befinden sich Friedhöfe und Siedlungsreste der Naqada-Kultur. Außerdem wurden dort vom Alten bis zum Neuen Reich Grabstätten angelegt. An dem Ort wurden erstmals Pfannengräber entdeckt.

Literatur

Koordinaten fehlen! Hilf mit.